Training >> Schulung zum „KVP-Trainer“

Schulung zum  „KVP-Trainer“

Kursziel:
Der Teilnehmer lernt in einer Aufbauausbildung zum KVP-Trainer die Kernthemen des kontinuierlichen Verbesserungs-Prozesses kennen.
Er lernt anhand von praktischen Beispielen und Übungen die Mechanismen und die Effekte des KVP kennen.
Er wird befähigt, die Verbesserungs-Prozesse nachhaltig, kontinuierlich und stabil im Unternehmen einzuführen und selbständig weiter zu entwickeln.
Er startet bereits während des Kurses ein KVP-Projekt aus seinem persönlichen Arbeitsumfeld.

Differenzierung
Das Training bezieht nicht nur die Fertigungsprozesse selbst in die Betrachtung ein, sondern auch die Fertigungsnebenprozesse sowie den sensiblen Bereich der Mitarbeiter. Darüber hinaus legt cimtag grossen Wert auf den Stand und den Einbezug aktueller Praxis. Dazu dienen jeweils aktuelle Beispiele von Unternehmen und ihren Tools zur Unterstützung des KVP. Teilnehmer profitieren in diesem Zusammenhang zusätzlich und über das Training hinaus von der cimtag Alumni Gruppe. Sie erhalten auch im Nachhinein jährlich Informationen und neue Beispiele zum aktuellen Stand der Praxis sowie eingesetzter Tools und Software.

Zielgruppe:

  • Bereichsleiter
  • Abteilungsleiter
  • Gruppenleiter
  • Projektleiter
  • Verbesserungsmanager
  • Fertigungs- und Logistikplaner
  • Nachwuchskräfte aller Stufen.

Voraussetzungen:
Keine

Kursinhalt:
Der Teilnehmer lernt die wichtigsten Begriffe und Definitionen wie Kaizen, Toyota, Poka Yoke, 5S, JIT, etc kennen und kann deren Bedeutung interpretieren und einsetzen.Der Teilnehmer lernt ein von cimtag ausgearbeitetes KVP-System kennen.

Folgende Wege werden dabei aufgezeigt:

  • wie erarbeite ich schlanke Prozesse
  • wie kann die Entwicklung der Mitarbeiter und Partner gefördert werden
  • wie handhabe ich die Problemlösung
  • wie manage ich die Veränderungen
  • welche Tool’s sind in der Praxis zu empfehlen

Der Teilnehmer lernt die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung kennen. Folgende Schlüsselthemen werden behandelt:

  • Aufbauorganisation
  • Methodenkompetenz
  • Vermittlungskompetenz
  • Führungs- und Sozialkompetenz

Der Teilnehmer startet im Verlaufe des Kurses mit einem eigenen KVP-Projekt, dass er nach Beendigung des Kurses selbständig in seiner Firma zu Ende führen kann.

Er wählt dabei ein Thema aus seinem persönlichen Arbeitsumfeld oder definiert ein solches zusammen mit dem Kursleiter. Während der gesamten Praxisarbeit innerhalb der Kurse wird er durch den Kursleiter geführt und unterstützt.

Dokumente und Unterlagen:
Der Teilnehmer erhält umfassende Schulungsunterlagen und zusätzlich Fachliteratur.
Der Teilnehmer erhält ein Zertifikat über den Besuch und Inhalt des Kurses.

Aadorf

Ort:             Seminarraum Landgasthof Heidelberg, Schützenstr. 45, 8355 Aadorf
Dauer:             Seminar 1: 4 Tage (jeweils Mittwoch/Donnerstag von 08.30 - 17.00 Uhr)
Dauer:             Seminar 2: 8 Abende (jeweils Montag/Mittwoch von 18.00 - 21.30 Uhr)
Daten:
Anmeldeschluss:  
Leitung: Marcel Brühwiler, Geschäftsführer cimtag
Teilnahmegebühr: CHF 3'860.- inkl. Schulungsunterlagen, Fachliteratur, Essen und Getränke
Abmeldung: Bei Abmeldungen berechnen wir bis 10 Tage vor dem ersten Kurstag CHF 300.- Stornogebühr. Bei späteren Absagen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet.
Kontakt/Anmeldung:   cimtag
Hofackerstrasse 2
8372 Wiezikon
Tel. +41 (0)71 966 63 40
Fax +41 (0)71 966 63 48

Kursblöcke

1.Block Begrüssung
Ausbildungsprogramm

Grundgedanken und Definitionen zu Lean Management / KVP

praxisbezogenes Fallbeispiel und dessen Effekte

Einstieg in die persönliche Projektarbeit
2.Block Begriffe aus dem Lean Management
Kennenlernen und verstehen der 12 wichtigsten Begriffe wie Kaizen, TPS, 5S, One-Piece Flow, etc. für eine verständliche Weitergabe an die Mitarbeiter.
3.Block Aufbauorganisation
Regelung der Strukturen, Rahmenbedingungen und Kompetenzen

Führungs- und Sozialkompetenz
Themen: Führungsgrundsätze, Führungsmodelle, Führungsaufgaben, Führungsstile, Motivationstheorien, Verhaltensspielregeln, Gruppendynamik, Sitzungsführung

Weiterführen der persönlichen Projektarbeit
4.Block Methodenkompetenz
Kennenlernen der Kommunikationstechniken, Analysetechniken, Problemlösungstechniken, Kreativitätstechniken, Methoden der Entscheidungsfindung und Präsentationstechniken

Vermittlungskompetenz
Aufbau der Fähigkeit, Themen und Inhalte kompetent und zielgruppengerecht aufzuarbeiten und das entsprechende Wissen verständlich und in überzeugender Art weiterzugeben

Weiterführen der persönlichen Projektarbeit
5.+ 6.Block Das cimtag KVP-System
Grundsätze und Ansatzpunkte eines zweckmässigen und effizienten KVP-Systems

Gestaltung von schlanken Prozessen im Unternehmen

10 + 1 Verschwendungspunkte

Empfehlenswerte Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Weiterentwickeln von Mitarbeitern und Geschäftspartnern

Implementierung und sichern der Nachhaltigkeit von Veränderungen
7.Block Formulare und Hilfsmittel

Weiterführen der persönlichen Projektarbeit

Gruppenarbeiten zu Projektarbeit
8.Block Weiterführen der persönlichen Projektarbeit

Massnahmenplan erstellen

Gruppenarbeiten zu Projektarbeit

Fachtest zur Erreichung des Zertifikates (Multiple Choice Fragebogen)

Kursabschluss